LIBERTAS e.V. - Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Widerruf
Ein Insolvenzverfahren wird vom Insolvenzgericht nur eröffnet, wenn davon auszugehen ist, dass die Verfahrenskosten auch gedeckt sind, zum Beispiel wenn nach aller Voraussicht genügend Insolvenzmasse vorhanden ist oder ein entsprechender Verfahrenskostenvorschuss eingezahlt wird. Bei strikter Anwendung dieses Grundsatzes würde allerdings vielen Schuldnern der Weg zum Insolvenzverfahren mit…
Freigegeben in SchuldnerHilfe
Nach einer aktuellen Entscheidung des LG Oldenburg (Urteil vom 18.05.2016, Az. 17 T 412/16) verletzt der Schuldner seine Erwerbsobliegenheit, wenn er mit der Tätigkeit im Betrieb seiner Ehefrau keine angemessene Erwerbstätigkeit ausübt. Dies kann der Fall sein, wenn für seine Vollzeitbeschäftigung als Schuhmachermeister im Betrieb seiner Ehefrau…
Freigegeben in SchuldnerHilfe
  Nach der Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 08.09.2016 (Az. IX ZB 72/15) kann der Widerruf der Restschuldbefreiung auch dann nicht auf Pflichtwidrigkeiten aus der Zeit vor der Restschuldbefreiung gestützt werden, wenn das Insolvenzverfahren noch andauert. Denn während des laufenden Insolvenzverfahrens kann der Schuldner die Obliegenheiten nach…
Freigegeben in SchuldnerHilfe